back zurück


Younghi Pagh-Paan

»In deinem Licht sehen wir: das Licht«

für Vokalensemble a cappella (2014/2015)

Texte

(nach Psalm 36, Psalm 150 und Tao Te King von Laotse)

Psalm  36

Herr!
Du bist so gut, wie der Himmel weit ist,
Deine Treue reicht weiter, als die Wolken ziehn,
Deine Gerechtigkeit ist höher als der höchste Berg,
Deine Weisheit ist tiefer als das Meer.
Herr, für Menschen und Tiere bist du
ein Gott, der hilft. Es ist eine Freude!
Die Menschen sind im Schatten deiner Flügel zuhaus.
An deinem Reichtum dürfen sie teilhaben.
Du tränkst sie mit dem Strom deiner Wonnen.
Denn: Du bist die Quelle des Lebens,
in deinem Licht sehen wir: das Licht.
 

Vierter Spruch  aus Tao Te King von Laotse

Das Gut ist leer; und braucht es des, so
wird es nie erfüllt. Ja, eine Tiefe, und
wie aller Wesen Ahn. Es birgt seine Spitze,
gießt aus seine Fülle, bequemt seinen Glanz
an, wird eins dem Staube. Ganz still, ists gleich
dem Sein. Ich wüßte nicht, wes Sohn es wäre.
Es formt sich, des Herrn Vorfahr.
 

Achter Spruch

Der höchst Gute ist wie das Wasser –
Wasser ist gut, nützt allen Wesen, stößt
niemand, bewohnt, was die Menschen meiden:
nahe dem Gut! Wohnend liebt er die Erde,
ersinkend den Abgrund, gebend die Nächsten,
sprechend die Wahrheit, herrschend das Gesetz,
dienend die Gabe, handelnd die Zeit. Nicht
streitend, darum nicht bemurrt.
 

Psalm 36

Herr! Du bist so gut.
Du bist die Quelle des Lebens,
in deinem Licht sehen wir : das Licht,
 

Psalm 150

Halleluja! Preist ihn in seinem Himmel!
Preist ihn in seiner Herrlichkeit!
Preist ihn seiner Welt zuliebe!
Preist ihn mit euren Stimmen und Instrumenten!
Preist ihn mit allem, mit allem,
was Klang hat!
Preist ihn mit Tanz, mit allem,
was sich bewegt!
Preist ihn mit eurem ganzen Leben!
Preist ihn mit der schönsten Musik!
 
Alles, was Odem hat, lobe den Herrn, Halleluja!
Halleluja!
 
 
 
______________________________________________
Aus »Die Menschen lügen. Alle« und andere Psalmen
aus dem Hebräischen übertragen von Arnold Stadler,  S. 40 und 109, Insel Verlag 2000
 
Laotse:
Tao Te King übertragen von F. Fiedler,  S.8, und  S.12.
Herausgegeben von Gustav Wyneken, Paul Steegemann Hannover Verlag, gedruckt bei Oscar  Brandstetter in Leipzig 1923,
 



back zurück