back zurück


Die Insel schwimmt...

Für Klavier und mehrere Schlagzeuge (1997) komponiert für das ‚Ensemble Konflikt‘.

Ich habe schon lange eine Serie von Kompositionen für meine langjährige Freundin Gaya Han und den Schlagzeuger Nakamura Isao geplant. Fertig gestellt und veröffentlicht ist  bis heute leider nur dieses eine Stück,  „Die Insel schwimmt…“.

Den Titel des Stückes habe ich einem Gedicht von Rose Ausländer entnommen, die als Dichterin jüdischer Abstammung, trotz ihres langen leidvollen Flucht- und Wanderlebens viele wichtige Werke hinterlassen hat. Ich habe eines ihrer Gedichte bereits in einem anderen Stück verwendet, 1996 in „NOCH…“ für Mezzosopran und Viola, das Isang Yun gewidmet ist.  

Beim Lesen ihrer Gedichte habe ich das Gefühl, als würde ich traditionelle koreanische lyrische Verse lesen.

Die Insel schwimmt
An meine Brust
Ich streichle
Goldene Bäume



back zurück